Risikobaumfällung

Risikobaumfällung

Säulenpappeln sind schnell wachsende Großbäume, welche meistens nach 30-40 Jahren vermehrt Totholz bilden und dieses dann bei Sturm abwerfen. Dadurch stellen sie eine große Gefahr für Personen und umliegenden Gebäude dar.

Aus diesem Grund ist auch dieser Baum von der Kommune genehmigt worden. Totholz und ein Blitzeinschlag haben den Baum instabil werden lassen.

Bedingt durch den schwierigen Standort (in einem Schrebergarten und neben einer Industriehalle) haben wir uns für die Entnahme mit Hilfe eines Telekranes entschieden. Dadurch wurde Zeit und Kraft gespart. Außerdem konnte der Baum sukzessive verladen werden, ohne das irgendwelche Schäden entstanden sind.

Biographie des Autors

Inhaber IN & OUTSIDE Garten und Landschaftsbau